Wintersportwoche der 3 S

Der Winter ließ sich 2016 bekanntlich extrem lange Zeit, um die Skipisten mit Naturschnee zu bedecken. Just an jenem Sonntag, an dem sich die 3S gemeinsam mit Prof. Seelmaier und Prof. Strasser nach Obertraun begab, war es dann soweit - endlich Neuschnee! Dies war auch gut so, da sich immerhin 16 wagemutige Schüler trauten, als Anfänger das Snowboarden zu erlernen. Gerade am Beginn des Lernprozesses, ist beim Snowboarden ein weicher Untergrund nicht von Nachteil, da man ja doch ab und zu hinfällt. Die optimalen Lernvoraussetzungen und der Ehrgeiz der Schüler machten es möglich, dass am Ende alle ihr Brett im Griff hatten. Die meisten ließen es sich dann am letzten Tag auch nicht nehmen, bei herrlichen Sonnenschein, die 11 km lange Abfahrt des Krippensteins herunterzucarven. Zusammenfassend kann man sagen, dass es eine schöne Woche mit zwei kleinen Wermutstropfen ( = Verletzungen) war.

Prof. Peter Strasser