Elternsprechtag 2012: Kekse für Indien

Schon seit 15 Jahren arbeitet unsere Schule eng mit den Oblaten des hl. Franz von Sales in Indien zusammen, die versuchen Kindern und Jugendlichen eine Schulbildung, ein Studium oder eine andere Ausbildung zu ermöglichen. Alljährlich in der Advent- oder Fastenzeit wird an unserer Schule Schulgeld für die Mädchen von St. Sara in den Slums von Bangalore – eine von den Oblaten unterstützte Schule – gesammelt. Mehrere Schulklassen haben ein Patenkind im Brisson Bala Bhaven, einem Internat für die Burschen. Um diese Projekte weiterhin aktiv zu unterstützen, verkauften wir heuer am Elternsprechtag selber gemachte Kekse und Wein, unter anderem den Samaraparan, der eigens für unser Indien Projekt cuvetiert wurde. Dank dem Engagement der Schülerinnen und Schüler der 3b, die sich als wahre Verkaufskünstler entpuppten, haben wir bei dieser Aktion 723 € eingenommen. Vielen Dank allen SchülerInnen und Eltern, die durch zahlreiche Keksspenden am Gelingen dieser Aktion beigetragen haben.

Auch die Baufirma GERSTL mit Ihren Chefs Dipl. Ing. Rudolf und Dipl. Ing. Markus FEHRINGER hat uns bzw. unser Indien Projekt wieder großzügig unterstützt. Sie überraschten ihre Kunden mit einer Magnum Flasche des „Cuvee Samarpanaram“ aus dem Weingut LEBERL. Der Reinerlös von € 2 800.- Euro wird sowohl für die Ausbildung der Mädchen der Slumschule St. Sara in Bangalore als auch für die Ausbildung der Buben von Brisson Bala Bhavan verwendet. Herzlichen Dank an die Baufirma GERSTL!

Prof. Moser, Prof. Hollinetz

Bilder