Besuch der Modellbaumesse

Wels (1s, 1t), 21.4.2017

Die Modellbaumesse ist eine klare Empfehlung wert: insbesondere für Schulklassen. Der Ausflug am 21.4.2017 war für die Schülerinnen und Schüler der 1s und 1t nicht nur ein wunderbarer Tag um die Klassengemeinschaft zu stärken (Fußmarsch Schule-Messe-Schule), sondern stellte auch den Spagat zwischen kindlichem Spiel, dahinterstehender Technik und handwerklichem Geschick her. Und dies bei freiem Eintritt. Neben den spannenden Modellen, der faszinierenden Miniaturwelt sowie Auto & Drohnenrennen konnten unsere Schülerinnen und Schüler ihre Fingerfertigkeit unter Beweis stellen. So gab es viele kostenlose Workshops, in denen man sich aktiv beteiligen konnte. Zum Beispiel bestand die Möglichkeit, sein eigenes Modellhaus zu bauen, einen Modellautoführerschein zu machen, selbst als Lokführer aktiv zu werden, Flieger zu bauen und ein Boot fahrtüchtig zu machen (mit oder ohne Motor). Begleitet und organisiert wurde der Ausflug von den Professoren Friedrich Hubmer, Herbert Meschuh und Peter Strasser. Eine Nachbereitung und Besprechung der Erlebnisse und Eindrücke findet im Fach „Technisches Werken“ durch den Kollegen Maximilian Springer statt.

Prof. Meschuh