Bielefeld liegt in Ostwestfalen, also dem Nordosten Nordrhein-Westfalens...

Wer diesen Bericht nicht gleich versteht, wende sich an Lisi, Laura, Janik oder Ilia aus der 5A: diese Schülerinnen und Schüler durften Frau. Prof. Grabner und Herrn Prof. Müller zum Erasmus+-Treffen nach Bielefeld begleiten. Dort gab es einen Austausch im Rahmen des Erasmus+Projekts "Werte wagen", das im November in Wels seinen Ausgang genommen hat. Diesmal versammelten sich insg. 26 Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrerschaft aus Spanien, Griechenland, Slowenien, der Slowakei und Österreich bei den deutschen Gastgebern und Projektleitern mit Direktor Gerwin Heinrich an der Spitze, um in Workshops, Versammlungen und Vorträgen über schulische Möglichkeiten der Partizipation in der Stadt, Inklusion und Werte Erfahrungen in Theorie und Praxis zu sammeln. Die "Stadionschule" der Arminia Bielefeld wurde vorgestellt, in drei Schülerfirmen wurde gefilzt, gebastelt, gekocht, gemalt, geschnitzt und geplant, eine Riesenskulptur aus Damenstrümpfen entstand im weiträumigen Schulpark der Ernst-Hansen-Schule, Teamwork war nicht nur im Turnsaal gefragt. Es gab eine Vollversammlung u.a. mit einer sehenswerten Präsentation der Schüler der Wallererstraße aus Österreich und einen Festabend, der alle verzauberte. "Alles gut", "como estas", "dobre dan", der "Inselraum", die "DASA" in Dortmund, "Schüco" in Bielefeld, eine weiße Katze im Büro des Direktors, "der Grieche", der den Bus für uns entführte, das "Kachelhaus" und die "Alte Börse", "Dr. Oetker", der mehr Pizzas als Pudding verkauft...Ostwestfalen liegt eher im Osten als im Westen, 27 Arten von "Schöner Tag - Ticket" der DB, Herzerl und Teddys und viele Tränen beim Abschied, unsere Simultanübersetzer Lisi, Laura, Janik und Ilia können euch diesen Wortsalat sicher übersetzen...:)

Eines ist sicher: die Eindrücke in Nordrhein-Westfalen werden uns alle ein Leben lang begleiten und so mancher Input könnte auch bei uns in der Schule Wurzeln schlagen...

Hannes Müller

Fotos